Mann mit Wandersocken beim Wandern
Damen Funktionelle Socken Herren Socken Sport

Trekkingsocken & Wandersocken Test • Füße bequem & trocken halten!

Wandersocken und Trekkingsocken: Sie halten Ihre Füße bequem und trocken, während sie helfen, Blasen und Hotspots zu verhindern. Wir haben eine ganze Reihe von Wandersocken und Trekkingsocken unter Bedingungen, die von Hitze bis Schnee variierten getestet und haben hier zum einen unsere besten Wandersocken und besten Trekkingsocken herausgesucht. Zudem folgend unten Tipps zur Pflege etc.. Alle verwenden Merinowolle, welche mittlerweile die Wolle ist, die zum Standard geworden ist. Es ist wahr, dass ein Paar Wandersocken von hoher Qualität auch teuer ist – sie kosten in der Regel etwa 20 € pro Paar – aber alle Optionen unten sind gut und hochwertig genug für lange und harte Trails. Für weitere Informationen kannst du unten auch unsere Tabelle zum Vergleich unserer Wandersocken und unsere Kaufberatung anschauen. Genug mit der Einführung, im Folgenden kommen direkt unsere Favoriten aus unserem Wandersocken Test und Trekkingsocken Test.

1. Darn Tough Micro Crew Wandersocken Test

Materialien: 61% Merinowolle, 36% Nylon, 3% Elasthan
Dämpfung: Leicht / mittel
Pro: Sehr bequem
Contra: Starke Konstruktion bedeutet, dass sie nicht ganz so plüschig sind wie einige andere Socken auf dieser Liste.

Smartwool war noch vor einem Jahrzehnt gleichbedeutend mit Wandersocken  ähnlich wie Tempo für Taschentücher steht. Jedoch hat in den vergangenen Jahren Darn Tough die Führung übernommen. Mit gemütlicher nahtloser Konstruktion, hochwertiger Merinowolle und einer erstaunlichen lebenslangen Garantie sind die Darn Tough Socken einfach das Beste was es in unserem Wandersocken Test gab. Die Art des Strickens schafft hervorragende Polsterung und Atmungsaktivität für praktisch jede Jahreszeit und jede Outdoor-Aktivität. Die Passform ist super bequem.

2. Smartwool Herren Phd Outdoor Light Crew Wanderocken Test

Angebot
Smartwool Herren Phd Outdoor Light Crew Socken
  • SmartWool Damen Funktionssocken Wandersocken Sportsocken Socken Merinowolle
  • Merinowolle
  • Atmungsaktiv

Materialien: 56% Merinowolle, 41% Nylon, 3% Elasthan
Dämpfung: Leicht
Pro: Verbesserte Haltbarkeit
Contra: Kann nicht mit der Lebenszeitgarantie von Darn Tough mithalten

Wir haben in unserem Wandersocken Test nicht Smartwool’s traditionelle Wandersocken gewählt, sondern die PhD Linie. Die PhD Linie von Smartwool bietet das gleiche komfortable Gefühl mit einer besser gewählten Passform. Die gemütlichen PhD’s halten den Fuß wirklich gut. Es gibt drei Dicken (ultraleichte, leichte und mittlere Dämpfung), aber unser Favorit ist das leichte Modell, das genügend Polsterung unter der Ferse und dem Vorfuß für Trails hat.Für Laufen, Wandern und leichtes Backpacking ist dieser sehr gut. Die Mischung aus verschiedenen Stoffdicken macht sie zu hervorragenden Atemzügen, auch unter den Füßen – wo klassische Wandersocken typischerweise ihre Schwächen haben.

Die neue Indestructawool-Technologie, die eine dichtere und härtere Wollmischung ist macht den Komfort der Wandersocken noch besser im Vergleich zum Vorgängermodell und hält auch deutlich länger. Der PhD hat Indestructawool im Bereich der Ferse und der Zehen und das ohne einen spürbaren Komfortwechsel. Smartwool kann kann zwar immer noch nicht mit Darn Toughs Lebenszeitgarantie mithalten (wobei 2 Jahre ziemlich gut sind), aber wir denken, dass sie einen großen Schritt in Richtung ihrer Wurzeln gemacht haben: Die Nummer 1 der Wandersocken und im Trekkingsocken Test.

3. Darn Tough Vertex Quarter Crew Ultralight Cushion Socks – Men’s Grasshopper Test

Materialien: 61% Merinowolle, 37% Nylon, 2% Elasthan
Dämpfung: Leicht / mittel
Pro: Sehr gut bei Temperaturschwankungen und sehr leicht
Contra: Der tiefere Schnitt bedeutet auch gleich weniger Schutz.

Für diejenigen, die sich schnell und leicht bewegen möchten, lieben wir die Darn Tough Quarter Wandersocken. Mit diesen Wandersocken bekommst du den ganzen Komfort, Feuchtigkeitsstoßfähigkeit und Geruchsschutz von hohen Wandersocken, aber ohne dass dich viel Material zurückhält in der Bewegungsfreiheit. Es stimmt zwar, dass sie nicht groß genug für alle Wanderstiefel sind, aber sie sind eine tolle Paarung mit knöchelhohen Wanderschuhen oder Trail-Schuhen.

Die Darin Touch Socken sind jedoch keine echten ultraleichten Socken wie die Smartwool Phd Ultra Light Mini Socken, die auch einen Platz in unserer Liste bekommen haben, was gleichzeitig bedeutet, dass deine Füße in der Hitze des Sommers warm werden können und sie nicht so schnell trocknen. Trotzdem lieben wir an diesen Socken im Wandersocken Test das weniger sperrige Gefühl und empfehlen diese Socken wirklich jedem, der sich nicht um den höheren Schnitt kümmert. Nicht ohne Grund sind diese Socken bei ultraleichten Wanderern und Rucksacktouristen sehr beliebt.

4. Patagonia Socken Lightweight Merino Hiking Crew Wandersocken Test

Materialien: 52% Merinowolle, 47% Nylon, 1% Elasthan
Dämpfung: Licht
Pro: Unglaublich weich und sehr gute Passform
Cons: Nicht die besten Atemzüge.

Patagonia hat einen guten Ruf und attraktive Designs, aber das Unternehmen ist bisher weniger bekannt für Socken. Bei der Prüfung im Patagonia Lightweight Merino Test sind wir jedoch sehr beeindruckt. Weicher als sämtliche anderen Socken auf dieser Liste fühlen sich diese beim Rutschen an. Ein wenig Spandex und eine gute Menge an dehnbarem Nylon sorgen für eine hervorragende Passform um den Rist und Bogen. Und genügend Polsterung unter der Ferse und Vorfuß. Wenn Du auf der Suche nach der weichsten Wandersocke bist, welche zudem auch in der Stadt getragen werden kann, bist Du bei Patagonia Socken Lightweight Merino sehr gut beraten.

5. Smartwool PhD Outdoor Ultra Light Mini Wandersocken Test

Smartwool Damen Phd Outdoor Ultra Light Mini Socken
  • SmartWool Damen Funktionssocken Wandersocken Sportsocken Socken Merinowolle
  • Merinowolle
  • Atmungsaktiv
Materialien: 48% Merinowolle, 47% Nylon, 5% Elasthan
Polsterung: Ultraleicht
Pros: Toll zum Sommerwandern.
Cons: Zu dünn für ausgedehnte Reisen.

Für das Wandern bei warmem Wetter und lässiger Nutzung unter Sneakers sind diese Wandersocken unsere beliebteste ultraleichte Wandersocke. Für unter 20€ bekommst Du eine tolle Passform, hervorragende Atmungsaktivität und ein sehr angenehmes Gefühl. Und wie bei der PhD Outdoor Light Crew oben, verspricht Indestructawool für eine Verbesserung in Haltbarkeit. Und was sind dann die Nachteile bei der Wahl einer ultraleichten Wandersocke wie dieser? Die Materialien sind oben deutlich dünner als die anderen Wandersocken, jedoch auch in kritischen Bereichen wie Ferse und Zehenkasten. Aber wenn Du starke Füße hast und Blasen vermeiden kannst, werden diese Socken helfen, Deine Füße auch während der heißen Sommermonate kühl zu halten.

6. Smartwool Herren Wandersocken Hike Light Crew Test

Angebot
Smartwool Herren Funktionsbekleidung Hike Light Crew, Gray, L, BSW129043
  • Smartwool/Merinoprodukt
  • Temperatur Regulierung
  • Atmungsfaehigkeit
Materialien: 69% Merinowolle, 30% Nylon, 1% Elasthan
Dämpfung: Leicht / mittel
Pros: Bequem auf und abseits der Spur.
Cons: Halten nicht mehr so lange wie früher

Die Smartwool Hike Light Crew führt den Markt seit Jahren an, besonders bevor Darn Tough seine Produktpalette erweitert hat. Diese Socken sind eher traditionell im Vergleich zu den genannten Optionen. Trotzdem sind sie schwer zu schlagen: sie funktionieren gut, sind bequem und halten ihre Form nach starkem Verschleiß und vielen Waschgängen. Die dünnere Konstruktion und der Strick-Stil ergeben eine relativ gute Atmungsaktivität. Die Passform ist ein bisschen lockerer als modernere Optionen wie beispielsweise die PhD’s und die Darn Toughs. Die Polsterung deckt den gesamten Boden des Fußes ab, im Gegensatz zu mehrstromlinienförmigen Designs, die eher die Dicke und Masse des Fußes ausgleichen.

Aber am wichtigsten zu erwähnen ist, dass sie nicht mehr die Haltbarkeits-Champions sind: Wir haben Löcher in die Fersen in unserem Wandersocken Test gebracht, wenn auch nach ein paar Jahren Gebrauch. Die Smartwool Wandersocken Light sind ein bisschen billiger als andere High-End-Merino-Socken, so dass die Berechnung der Haltbarkeit/Kosten doch doch noch zu deinen Gunsten ausfallen könnte.

7. Feetures Elite Merino Wandersocken Test

Feetures! Elite Merino+ ULTRA Light Cushion Quarter - Wollsocken
  • Die Power Arch (Patent angemeldet) bietet gezielte Kompression, wo es am meisten gebraucht wird.
  • Anatomisches Design, verbessert Passform - liefert maximalen Komfort und Schutz, gegen Blasenbildung.
  • Merino + Fasern der Feuchtigkeitstransport hilft, ihre Füße trocken und geruchsfrei zu halten.
Materialien: 33% Nylon, 32% Viskose, 31% Wolle, 4% Spandex
Polsterung: Ultraleicht
Pros: Leckere Passform und gute Atmungsaktivität.
Cons: Haltbarkeit.

Darn Tough und Smartwool bieten beide ultraleichte Wandersockelmodelle an, aber wir stolperten auf die Marke Feetures und wurden davon auch direkt beeindruckt. Mit dieser Socke bekommst du vielleicht die bequemste Passform der ultraleichten Wandersocken – das gemütliche Gefühl grenzt jedoch an Kompression.

Zusammen mit der Atmungsaktivität, ist die Feetures Elite Ultra Light Quarter eine wettbewerbsfähige Wandersocke für warmes Wetter. Es ist bemerkenswert, dass wir hier die Viertelhöhe-Version gewählt haben, die für die meisten niedrigen und mittleren Höhenschuhe und Stiefel genügend Freiraum bietet.

Es gibt einige Nachteile zur Auswahl einer ultraleichten Socke wie die Feetures: Einerseits hilft der dünne Stoff der Atmungsaktivität, schränkt jedoch langfristige Haltbarkeit ein. Wir empfehlen das Waschen der Feetures in kaltem Wasser und das Trocknen auf der Leine (Trocknen im Wäschetrockner ist ein schneller Weg, um sie zu ruinieren). Zweitens fügen diese Socken sehr wenig zur Größe deines Fußes hinzu und können deshalb deine Wanderschuhe oder Stiefel sehr geräumig anfühlen lassen. Aber wenn das Sizing kein Problem ist, dann gefallen uns die Feetures Ultra Light Wandersocken für Sommerwandern und Traillaufen.

8. Smartwool Trekking Heavy Crew Wandersocken Test

Smartwool Socken kurz Trekking Heavy Crew Socks
  • 2017
  • bequeme und strapazierfähige Socken
  • flache Zehennaht

Materialien: 70% Merinowolle, 29% Nylon, 1% Elasthan
Dämpfung: Schwer
Pros: Langlebig und gemütlich.
Cons: Die Passform ist nicht ganz so zugeschnitten wie Darn Tough’s Mountain Wandersocken.

Wenn Du die Smartwool Light Wandersocken magst, stehen die Chancen auch für die Trekking Heavy Crew sehr gut. Diese stämmigen Socken sind aus 70% Merinowolle gefertigt und haben den gleichen traditionellen Look und das Gefühl wie die Hike Light Crew oben. Sie erhalten einen spürbaren Auftrieb in Wärme und Dicke um den Fuß, die gut für Winter Outdoor-Aktivitäten geeignet sind. Wie bei den Darn Tough Mountaineering Socken unten, achten diese Wandersocken darauf, deine Schuhgröße zu berücksichtigen: Diese Socken fügen merklich mehr Masse zu als leichte Wandersocken.

9. Injinji Midweight NuWool Wandersocken Test

Injinji 2.0 Outdoor nuwool Midweight Crew Socken Größe L Charcoal & Black
  • Gepolsterte Trailrunning Zehensocke 223370
  • Waschbar bei 30¡C (Waschmaschine)
  • Coolmax Material sorgt fŸr ein gutes Fu§klima
Materialien: 64% NuWool, 33% Nylon, 3% Lycra
Dämpfung: mittel
Pros: Fünf-Zeh-Design kann mit Hotspots helfen.
Cons: Kann die Zehen ausbreiten.

Diese einzigartigen Injinji Zehensocken locken eine gewisse Kontroverse über Zehensocken vor ein paar Jahren zurück. Nachdem es in den vergangen Monaten jedoch sehr gute Kritiken gab, mussten wir diese in den Wandersocken Test mit aufnehmen und eine Chance geben. Der wesentliche Unterschied ist hier, anstatt einer traditionellen Socke, ein Fünf-Zeh-Design zu verwenden. Der Hersteller behauptet, die Möglichkeit von Blasen und Hotspots zu reduzieren. Dieses „Midweight“ -Modell bietet zusätzliche Dämpfung über die dünne „Original Weight“ Socke.

Wie ist unser Resultat im Wandersocken Test nach dem Wandern und Rucksackreisen mit dem Injinji Outdoor Midweight? Ein Tester von uns mochte das Zehen-Design und fand es ganz bequem. Die anderen fühlten, dass es seine Zehen mehr als üblich trennte und dadurch Unannehmlichkeiten verursachte. Wenn Blasen und Hotspots ein wichtiges Thema für Sie sind, kann es sich lohnen, dem Injinji eine Chance zu geben. Wenn nicht, sind traditionelle Wandersocken angenehmer und bedeuten auch weniger Aufwand beim Anziehen.

10. Wigwam Wanderer Midweight Crew Wandersocken Test

Angebot
Wigwam Merino Comfort Hiker Socken Gr. Medium, mehrfarbig
  • , Merinowollmischung Wandern Socke
  • Voll gepolstert
  • ohne Zehennaht Schließung
Materialien: 67% Merinowolle, 21% Nylon, 7% elastisch, 5% Acryl
Dämpfung: mittel
Pros: Ein guter Preis für Merinowolle Socken.
Cons: Die Passform ist weniger maßgeschneidert als die oben genannten Modelle.

Sie müssen für Merinowolle in Wandersocken nicht arm werden – dies beweist der Wigwam Wandersocke. Diese Socken unterbieten die Konkurrenz oben durch sehr stark, denn Du kannst ein Dreierpack für knapp über 11€ pro Paar kaufen. Das Verhältnis von Merino (67%) ist gleich auf dem Niveau der Konkurrenz, und Wigwam’s sind in der U.S.A. hergestellt..

Alles in allem, mögen wir die Wigwams am Besten für Freizeit und leichte Wanderung. Sie sind relativ dick um den Fuß und haben eine weniger maßgeschneiderte Passform als einige der leistungsorientierten Modelle oben. Aber für kaltes Wetter ist dies kein Problem. Hier bieten die Wigwam Wandersocken eine gute Möglichkeit, bei Merino Wandersocken zu sparen, ohne Kompromisse bei der Qualität in Kauf nehmen zu müssen.

11. Darn Tough Bergsteigen Socken Test

Darn Tough Vermont Merino Wolle Bergsteigen Extra Kissen Socke, damen Mädchen Jungen Herren, grau
  • Support: Elastic Arch Support
  • Technologie: verstärkte Ferse und Spitze
Materialien: 74% Merinowolle, 24% Nylon, 2% Elasthan
Dämpfung: Schwer
Pros: Spitzenkissen und Wärme.
Cons: Overkill für viele Bedingungen.

Du musst eigentlich kein Bergsteiger sein, um diese Socke zu schätzen. Die Darn Tough Mountaineering kann bei kaltem Wetter getragen werden und  für Schneeschuhwandern. Manche Leute benutzen sogar diese Socke für regelmäßiges Nicht-Winter-Trekkings, da die dicke Polsterung hervorragend ist (zur Größenbestimmung deiner Stiefel, stelle sicher, dass du die zusätzliche Dicke dieser Socken berücksichtigst). Denke auch daran, dass die Darn Tough Mountaineering Wandersocken bis zu knapp unter den Knien laufen. Die meisten Leute finden diese Wandersocken viel zu heiß für den Sommer, aber sie sind eine interessante Option für diejenigen, die die zusätzliche Dicke oder Wärme wünschen.

Wandersocken Test – Vergleichstabelle

WandersockenMaterialienKissenHöhe
Darn Tough Micro Crew Cushion2061% merino, 36% nylon, 3% spandexLeicht / MediumCrew
Smartwool PhD Outdoor Light Crew2257% merino, 40% nylon, 3% elastaneLeichtCrew
Darn Tough Quarter Cushion1861% merino, 37% nylon, 2% spandexLeicht / MediumQuarter
Patagonia Lightweight Merino2252% merino, 47% nylon, 1% spandexLeichtCrew
Smartwool PhD Outdoor Ultra Light1648% merino, 47% nylon, 5% elastaneUltraleichtQuarter
Smartwool Hike Light Crew1869% merino, 30% nylon, 1% elastaneLeicht / MediumCrew
Feetures Elite Merino+ Ultra Light Quarter1633% nylon, 32% rayon, 31% wool, 4% spandexUltraleichtQuarter
Smartwool Trekking Heavy Crew2170% merino, 29% nylon, 1% elastaneSchwerCrew
Injinji Outdoor Midweight NuWool2064% NuWool, 33% nylon, 3% LycraMediumCrew
Wigwam Hiker Midweight Crew1367% merino, 21% nylon, 7% elastic, 5% acrylicMediumCrew
Darn Tough Mountaineering2774% merino, 24% nylon, 2% LycraSchwerCalf

 

Wandersocken und Trekkingsocken Kaufberatung

Materialien: Merino Wolle

Vor Jahren sehen Sie vielleicht ein Hauch von Baumwoll- und Polyester-Wandersocken auf den Spuren, aber Merinowolle ist jetzt der Führer weit und weg. Merino ist sehr komfortabel, leitet Feuchtigkeit gut ab und macht eine gute Arbeit der Atmung und Regulierung der Temperatur. Es dauert auch viel länger, um Stink aufzubauen, so dass zusätzliche Tage des Tragens auf einer Wander- oder Rucksackreise (wie viele Tage bis zu Ihnen). Baumwolle, auf der anderen Seite, ist schwerer, absorbiert Feuchtigkeit und trocknet nicht, wenn nass. Und während Polyester dich kühl halten kann, gibt es noch eine Option, die nicht anfängt, ziemlich schnell zu stinken.

Was genau ist Merinowolle und was macht es so toll? Merino ist eine hoch geschätzte Schafart, die überwiegend in rauen Bergumgebungen lebt, darunter die neuseeländischen Südalpen. Um sich an ihre harte Umgebung anzupassen, gibt es Merinowolle seine hervorragenden Leistungsmerkmale, und die Merinosorte ist nicht juckende wie Wollsocken von altem. Es gibt eine Reihe von Merino-Rassen und die Wollstränge variieren in der Dicke von ultrafeinen (17,5 Mikrometer und darunter) bis stark (24 Mikrometer).

Auch Merinowolle Wandern Socken sind nicht 100% Merino: Sie werden in unseren Picks oben bemerken, dass der Prozentsatz von Merino zwischen 50 und 80% ist, wobei der Rest eine Mischung aus Nylon und Spandex ist. Die Dichte variiert auch durch Socke – nur weil die REI Lightweight Merino Wandern Socken sind 78% Merino bedeutet nicht, sie sind die höchste Qualität Option. Darn Tough’s Micro Crew Kissen Socken, zum Beispiel sind rund 61% Merino, aber das Gewebe ist dichter und sie neigen dazu, ihre Form besser halten und länger dauern.

Dicke und Isolierung

Sockenhersteller bieten eine Vielzahl von Sockendicken, die für alles vom Sommerwandern bis zum Bergsteigen ausgelegt sind. Für die Zwecke dieses Abschnitts werten wir insgesamt Sockendicke (Ultraleicht, Leichtgewicht, Mittelgewicht usw.) und nicht die Stränge selbst wie oben beschrieben aus. Für dreijährige Wander-, Rucksack- und Freizeitbekleidung empfehlen wir die leichten Ausführungen, die für die Temperaturen von ca. 40 Grad bis 80 Grad Fahren ein solides Polster und eine Isolierung bieten. Sie tragen auch gut um das Haus und unter deinem Lieblings-Paar Schuhe, vorausgesetzt, es ist genug Platz.

Wenn Sie an heißen Orten wie Utah oder Arizona in leichten Wanderschuhen wandern, möchten Sie vielleicht eine ultraleichte Wandersocke betrachten. Der Nachteil ist, dass ultralight Socken sind dünn auf den Fuß und bieten deutlich weniger Polsterung und Blasenschutz als leichte und mittlere Socken. Eine weitere Option für Sommerwanderer ist eine leichte Wandersocke in einer 1/4 Höhe, die weniger Beinabdeckung und ein luftigeres Gefühl hat, aber das gleiche Kissen am Fuß. Für Winterwandern und Bergsteigen, machen die großen Marken Mittelgewicht und Schwergewicht Optionen, die viel mehr Wärme als die leichten Versionen bieten. Denken Sie daran, dass diese stämmigen Socken sind übertrieben für drei-Saison-Wander-und Gelegenheitsnutzung. Bei normalen Temperaturen werden deine Füße schwitzen, und trotz der beeindruckenden Fähigkeit von Merino, Feuchtigkeit zu fegen, bekommst du unerwünschte Feuchtigkeit.

Sockenhöhe

Besatzung ist die häufigste Wandersocke Höhe, die sich 6 bis 8 Zoll über der Ferse und mindestens ein paar Zentimeter über fast jedes Paar Wanderschuhe. Wir fühlen, dass dies die optimale Höhe für das Wandern ist: Besatzung Socken machen Sie nicht übermäßig heiß und bieten einige zusätzliche unteren Bein Schutz vor Pinsel und Felsen. Wandern Hose kann ganz dünn sein, so dass die zusätzliche Kissen ist hilfreich, und vor allem, wenn Sie tragen Shorts auf alle, aber die einfachste von Trails, ist die Mannschaft der Weg zu gehen.

Quarter (1/4) Höhe Wandern Socken decken die Ferse und Knöchel, aber nicht verlängern das Bein so weit wie Crew Socken. Minimalistische Wanderer und diejenigen, die sich in der Hitze des Sommers bevorzugen, mögen 1/4 Socken wie die Smartwool PhD Outdoor Ultra Light Mini, die gut so lange arbeiten, wie Sie nicht tragen Stiefel mit hohen Knöcheln (Sie können am Ende etwas Reibung) und brauchen keinen Schutz vor Abrieb. Viele Bergsteigen und Ski-Socken sind kniehohe, die den zusätzlichen Bonus der Erwärmung der unteren Teil des Beines bieten.

Komfort von Wandersocken

Merinowolle ist im Allgemeinen sehr bequem und Wandersocken sind keine Ausnahme. Sie können nicht schief gehen mit einer Socke auf dieser Liste, aber unsere Beobachtungen auf Wanderung Sock Komfort sind wie folgt: Patagonien überraschte uns, indem wir die weichsten Socken, die wir mit ihren leichten Merino-Socken getestet haben, wahrscheinlich aufgrund der etwas lockeren Stil. Wenn Sie planen, diese Socken für die gelegentliche Wanderung und häufiger für den täglichen Gebrauch zu verwenden, ist Patagonien ein guter Weg zu gehen. Darn Tough macht die besten Wandern Socken unter Berücksichtigung Komfort und Leistung, aber sie haben ein etwas dicker und dichteres Gefühl als Patagonien oder Smartwool. Das ist keine schlechte Sache – Darn Tough ewig und kann wirklich schlagen (also der Name). Smartwool Wandern Socken haben große Loft und eine hervorragende Passform (vor allem die Performance PhD Linie), aber sie haben auch einige Probleme mit Haltbarkeit und Löcher. Alle sind tolle Socken und die Ränder sind in den Vergleichen oben dünn, aber die Unterscheidungen zwischen den Marken sind bemerkenswert.

Haltbarkeit von Wandersocken

Merinowolle kann zerbrechlich sein, vor allem bei Produkten wie T-Shirts, aber zum Glück wandern Socken sollten Sie eine lange Zeit dauern. Es ist unglaublich, wie oft haben wir unsere Darn Tough und Smartwool Wandern Socken durch die Waschmaschine und Trockner und hatten sie kommen Gefühl und passend wie neu. Die Haltbarkeit ist markenspezifisch und wir haben Veränderungen während der Jahre auch unter den gleichen Herstellern gesehen. Smartwool zum Beispiel hat weiche und bequeme Socken, aber wir haben bemerkt, dass sich Löcher schneller entwickeln als früher (wir vermuten eine Veränderung in der Herstellung oder in den Materialien). Darn Tough Socken sind nicht so weich wie Smartwool, aber wir hatten bisher keine Probleme mit Löchern mit ihrem Micro Crew oder Quarter Kissen, was ehrlich ziemlich erstaunlich ist. Nahezu alle Wollsocken haben Probleme mit Pilling im Laufe der Zeit, die durch Linientrocknung vermindert werden können.

Egal die Marke, Sie werden angenehm überrascht sein, wie lange ein $ 20 Paar Wandersocken dauern kann. Wenn Sie ein paar Paare in der Rotation haben, können Sie erwarten, dass die meisten Wandersocken mindestens ein paar Jahreszeiten dauern, wenn nicht mehr. Wir haben mehrere Paare in unserer Sockenschublade, die sowohl für Outdoor-Abenteuer und um die Stadt verwendet werden, und wir müssen sie nur selten ersetzen.

Wandersocken Pflege

Für die meisten Merinowolle Produkte empfehlen wir das Waschen in kaltem Wasser und Linien Trocknung. Die Richtungen variieren je nach Hersteller und manche behaupten, dass Merino maschinell getrocknet werden kann, aber wir finden, dass dies die Lebensdauer deutlich verkürzt. Allerdings sind Merinowolle Wandern Socken eines der wenigen Gegenstände, die wir oft in den Färber mit unserer regelmäßigen Kleidung werfen. Sie haben einfach nicht dazu neigen, die gleichen Haltbarkeit Probleme wie andere Merino-Produkte und der warme Trockner hat eine schöne Art und Weise, die Socken zurück zu ihrer ursprünglichen Form zu haben. Wir denken, dass Sie hier entweder in Richtung Linie oder Maschine trocknen gehen können, aber denken Sie daran, dass Sie etwas mehr Pilling und Schrumpfung im Trockner bekommen können.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.